Workshop

 

Der Cancan war zunächst ein volkstümlicher, exzentrischer und aufsehenerregender Gesellschaftstanz, der sich in der Mitte des 19. Jahrhunderts zu einem Bühnenschautanz wandelte. Weil man den Tänzerinnen bei den typischen hohen Beinwürfen und Spagatsprüngen unter die Röcke schauen konnte, wurde er bald polizeilich verboten, was seiner Beliebtheit aber keinen Abbruch tat. Getanzt wurde er von Paaren - also auch von Männern. Die bekannteste Musik ist der Höllen-Cancan (Galop infernal) von Jaques Offenbach aus Orpheus in der Unterwelt. 

 

Im Rahmen eines Workshops könnt ihr diesen koketten Tanz bei uns erlernen. 

 

Bei einem lockeren Sektempfang erfahrt ihr einiges Wissenswertes zum Cancan und erlernt danach die Grundelemente und das "Wedeln" mit den langen, weiten Röcken. Anschließend setzen wir die gelernten Tanzschritte, Sprünge und Posen zu einer kleinen Choreografie zusammen. Als Abschluss gibt es Gelegenheit für Gruppenfotos in eurer Lieblingspose. 

 

Dieser Workshop bietet sich nicht nur für Junggesellinnen-Abschiede an, sondern kann auch ein Teil eines lustigen Junggesellen-Abschiedes sein. Die Herren dürfen in die Rollen der Damen schlüpfen und Röcke anziehen. 

 

Wir kommen auch gern auf ihre Veranstaltung und bieten zu unserer Show auch einen Kurzworkshop für ihre Gäste/Publikum an, wenn diese mit einbezogen werden sollen.

 

Kontakt

Haben wir Sie neugierig gemacht?

Hier können Sie Cancan, Westernshow oder Workshop buchen:


Diana + Lothar Lohr

+49 89 5232275

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung

 


JSN Vintage template designed by JoomlaShine.com